Netzflügler

Netzflügler
Nẹtz|flüg|ler 〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der Insekten mit kauenden Mundwerkzeugen u. vier aderreichen, durchsichtigen, selten bunt gezeichneten Flügeln, weltweit über 7200 Arten: Neuroptera; Sy Neuroptere

* * *

Nẹtz|flüg|ler, der; -s, - (Zool.):
in zahlreichen Arten auf der ganzen Erde verbreitetes Insekt mit vier großen, meist netzartig geäderten, zusammenlegbaren Flügeln.

* * *

Netzflügler,
 
Neuropteren, Neuropteroidea, Überordnung der Insekten mit vollständiger Verwandlung. Die zwei Paar Flügel sind meist fast gleich groß, netzartig geädert und in Ruhelage dachförmig über dem Hinterleib gehalten; sie sind meist durchsichtig, seltener bunt (Schmetterlingshafte). Die Netzflügler umfassen die Ordnungen Schlammfliegen, Kamelhalsfliegen und Echte Netzflügler oder Hafte (Planipennia); Letztere mit rd. 7 000 Arten (in Mitteleuropa 60), 0,2-8 cm lang, von meist zartem Bau, räuberisch von anderen Insekten lebend, zum Teil als Blattlausvertilger (eine Larve der Florfliegen verzehrt im Leben bis zu 50 Blattläuse). Weitere Netzflügler sind Ameisenjungfern, Fanghafte und Staubhafte.

* * *

Nẹtz|flüg|ler, der (Zool.): in zahlreichen Arten auf der ganzen Erde verbreitetes Insekt mit vier großen, meist netzartig geäderten, zusammenlegbaren Flügeln.

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Netzflügler — Chrysopa perla Systematik Überklasse: Sechsfüßer (Hexapoda) Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Netzflügler — Netzflügler. (Die Beschreibung der Tiere befindet sich bei den deutschen Namen.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Netzflügler — (Gitterflügler, Neuropteren, Neuroptera; hierzu Tafel »Netzflügler«), Ordnung der Insekten mit beißenden oder saugenden Mundteilen, häutigen, netzförmig geäderten Flügeln und vollkommener Verwandlung. An dem schmächtigen Körper ist der erste… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Netzflügler — (Neuroptera L.), Ordnung aus der Klasse der Insecten; sind kenntlich an vier gleichartigen, durchsichtigen, mit Adern netzförmig durchzogenen Flügeln; Kauwerkzeuge: Kinnladen u. Kinnbacken; Unterflügel den Oberflügeln gleich, diese oft aber… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Netzflügler — Netzflügler, Gitterflügler, Bolde (Neuroptĕra), Ordnung der Insekten, mit gleichartigen, häutigen, netzförmig geaderten Vorder und Hinterflügeln, beißenden Mundteilen und vollkommener Verwandlung; Körper gestreckt, Fühler faden oder borstenförmig …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Netzflügler — (Neuroptera), Ordnung der Insekten, mit 4 gleichförmigen, meist auch gleich großen, häutigen und durchsichtigen Flügeln, die mit einem seinen Adernetz durchzogen sind; die Freßwerkzeuge zum Kauen eingerichtet, die Fühler faden od. borstenförmig,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Netzflügler — ⇒ Planipennia …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Netzflügler — tinklasparniai statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Vabzdžių klasės būrys (Neuroptera) – vabzdžiai, gyvenantys dirvožemyje, ant augalų, vandens baseinų pakrantėse. Būdinga išorinis virškinimas: kietais žandais praduria auką, į… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Netzflügler — Nẹtz|flüg|ler, der; s, (für Neuropteren) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Neuroptera — Netzflügler Chrysopa perla Systematik Überklasse: Sechsfüßer (Hexapoda) Klasse …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»